Shopware 6 SCHNITTSTELLEN PROGRAMMIERUNG

Individuelle Shopware 6 Schnittstellen Programmierung mit deinem Partner Cutvert

Dein Shop - immer auf auf den neusten Stand!

Die Digitalisierung schreitet in allen Lebensbereichen unweigerlich voran. Nicht zuletzt beeinflusst sie auch das Kaufverhalten der Kunden. Jeder kennt das, egal ob auf der Suche nach einem Geburtstagsgeschenk, dem neuesten Technik-Gadget oder bei schnellem Einkaufen, es ist schön, wenn all diese Aufgaben bequem von der Couch aus mit einem Klick erledigt werden können. Online-Shopping ist angesagter denn je und fast die Hälfte aller Verkäufe wird heute online abgewickelt.

Doch sobald der Verkauf erfolgreich ist, haben Unternehmen oft Probleme. Um heute mit dem Markt Schritt zu halten, müssen Online-Shops immer aktuell sein und im Idealfall vollautomatisch aus einem angebundenen ERP- oder Warenwirtschaftssystem versorgt werden. Profitiere jetzt von einer Online-Shop-Anbindung, die Dein Produktmanagementsystem mit Shopware verbindet und die Kommunikation mit anderen Marktplätzen bietet.

Die perfekte Verbindung zwischen Deinem Warenwirtschaftssystem und Deinem Shop.

Die optimale Anbindung an Marktplätze wie Amazon oder auch eBay.

Automatischer Abgleich von Lagerdaten, Produktpreisen und Produktinformationen.

Datenmanagement in nur einem Programm dank durchdachter und erfahrender Prozesse.

Verwalte Deinen Shop einfach & unkompliziert

Mit Wawi und einer Shopware Schnittstelle kannst Du Onlineshops in Zukunft einfach und bequem kontrollieren. Die Synchronisation aller notwendigen Daten und Informationen zwischen Wawi und Deinem Shop erfolgt vollautomatisch, aber immer transparent nachverfolgbar. Je nachdem, welches Shopsystem Du verwendest, waren bisher mehrere separate Arbeitsschritte erforderlich, um Daten zu aktualisieren oder Deine Kunden über Änderungen oder den aktuellen Status Deiner Bestellung zu informieren. Eine Shopware Schnittstelle und Wawi übernehmen diese repetitiven Prozesse für Dich. 

Das Arbeiten mit großen Import- oder Exportdateien gehört der Vergangenheit an. Du wirst keine sperrigen CSV-Dateien oder endlosen Excel-Listen mehr sehen. Einige Beispiele zur Verdeutlichung:

john-schnobrich-FlPc9_VocJ4-unsplash
  • Ändere Deine Preise und Beschreibungen der Artikel offline in Wawi. Ein Klick genügt und die Änderungen sind für Deine Kunden im Shop sofort sichtbar.

  • Nach dem Anlegen einer Bestellung wird der Bestand in Wawi automatisch aktualisiert und ggf. auch die Anzeige der Verfügbarkeit angepasst.

  • In Wawi ordnest Du Zahlungseingänge den entsprechenden Aufträgen zu. Deine Kunden können den geänderten Status im Kundenbereich in Deinem Geschäft einsehen. Darüber hinaus kannst Du auf Wunsch automatisch eine E-Mail an Deine Klienten versenden.

  • Während des Liefervorgangs speicherst Du den Tracking-Code im Wawi. Dein Kunde wird erneut informiert und erhält eine E-Mail mit einem direkten Tracking-Link, um seine Bestellung zu verfolgen.

Du brauchst eine Shopware-Schnittstellen-Programmierung von einer Shopware Agentur? Du möchtest Deinen Online-Shop programmieren lassen und benötigst noch einen Shopware Schnittstellen Programmierer? Gesucht, gefunden! Wir sind ein Shopware Solution Partner mit langjähriger Erfahrung, entwickeln Software und Schnittstellen für Unternehmen und Webdesigner und betreuen viele Online-Shops.

Wir arbeiten mit verschiedenen Onlineshop-Anbietern zusammen und können Dir beispielsweise eine komplette Shopware 6 Schnittstellen Programmierung anbieten.

Verbinde Deinen Online-Shop mit einem anderen E-Commerce-System, denn der Online-Shop sollte selten auf sich alleine gestellt sein! Wir verbinden Deinen Online-Shop beispielsweise mit Datenprovidern, Zahlungsdienstleistern, Produktportalen, Preissuchmaschinen oder mit dem Produktmanagementsystem. Softwareschnittstellen können auch Daten von Drittanbietern über Webservices wie für Aktienkurse, Börsenkurse oder Wechselkurse empfangen. 

Anders als bei der Programmierung von Shops tritt das Webdesign in den Hintergrund und die Richtigkeit von Funktionalität, technischer Logik und Daten hat höchste Priorität. Die Benutzerverwaltung stellt sicher, dass die individuellen Zugriffsrechte aller Benutzer erfasst werden.

Gerne helfen wir Dir bei Deiner Shopware 6 Schnittstelle!

Individuelle Shopware 6 Schnittstellenprogrammierung

Effektives Produktmanagement

Datenbankanwendungen sind Verbindungen, die eine Datenbank verbinden, um mit anderen Datenbanken oder anderer Software zu kommunizieren. Die Datenübertragung kann direkt (z. B. über ODBC) oder über ein Medium erfolgen: XML- oder CSV-Dateien, WebServices / SOAP, Access-Datenbanken, Excel-Dateien, Oracle, MySQL … Produktportalkanäle verbinden einen Online-Shop mit einem Produktportal, um beispielsweise Produkte oder Kampagnen zu bewerben und Absatz und Umsatz zu steigern, beispielsweise in Idealo, Google Shopping oder sonstigen Plattformen. Die Schnittstellen eines Bezahlsystems ermöglichen eine schnelle, einfache und sichere Zahlung in Online-Shops: zum Beispiel per Kreditkarte (Mastercard oder Visa), PayPal, Lastschrift, Sofortüberweisung etc. 

Diese Vielfalt an Anwendungsmöglichkeiten macht deutlich, wie wichtig eine reibungslose Kommunikation zwischen den Systemen für den Erfolg ist. Es gibt viele Möglichkeiten, die täglichen Geschäftsprozesse durch den Einsatz von Schnittstellen zu vereinfachen und zu verschlanken. Wenn Du diese oder ähnliche Erweiterungen für Deinen Shop benötigst, kontaktiere uns, wir beraten Dich gerne.

Flexible Lösungen für Stores

Anbindung an fast alle Online-Systeme

Cutvert entwickelt Shopware-Schnittstellen für Deinen Store, um die von Dir benötigten Geschäftsprozesse optimal zu automatisieren. Egal ob ERP, WaWi oder POS, wir verbinden Deinen Shop und sorgen für eine stabile Verbindung. Die sorgfältige Planung und Implementierung einer Schnittstellenlösung ist für jedes Unternehmen entscheidend. Viele E-Commerce-Unternehmen haben längst Online-Shops sowie ein umfassendes flexibles WaWi-System etabliert. Cutvert bietet die Anbindung Deines Shops an WaWi, Zahlung, Logistik und Buchhaltung. Getrennt verwaltete IT-Programme sind online oft nicht gut aufeinander abgestimmt. Die Schnittstelle ermöglicht Dir den Datenaustausch mit allen angeschlossenen Programmen und Deinem Shop. 

Reibungsloser Datenfluss dank Cutvert, denn Cutvert entwickelt hochzuverlässige Shop-Schnittstellen, damit Du nahtlos mit Deinem Unternehmen interagieren kannst. Wir erschaffen Lösungen, die Deinen Anforderungen entsprechen. Leistungsstarke und zuverlässige Online-Schnittstellen, die Deinen Workflow beschleunigen und stabilisieren. Wir sorgen dafür, dass Dein Produktmanagementsystem und Deine Shopware Onlineshop-Anbindung in der Praxis perfekt aufeinander abgestimmt sind. Vermeide unnötige Arbeitsabläufe oder verschlanke sie mit einer Shop-Schnittstelle.

kobu-agency-7okkFhxrxNw-unsplash

Was sind die typischen Anforderungen an die Shopware-Schnittstelle? Der Kunde hat einen stationären Handel, dessen Waren er über ein WaWi-System und/oder ERP verwaltet. Der Klient beschließt, einen Online-Shop zu eröffnen und möchte Produkte aus seinem Shop online verkaufen. Artikel aus dem Produktmanagementsystem müssen in den Online-Shop hochgeladen werden und der Bestand zwischen den Filialen online aktualisiert werden. Außerdem sollten Online-Shop-Bestellungen dem WaWi gemeldet werden, damit die Online-Bestände entsprechend angepasst werden können. Die Kommunikation wird von der Schnittstelle übernommen. Sie dient als Übersetzer zwischen verschiedenen Systemen. Multichannel-Lösungen werden komplexer, aber nicht weniger überschaubar.

Wie sieht die typische Vorgehensweise bei der Planung und Programmierung von Shopware-Schnittstellen aus? Wir entwickeln Shopware-Schnittstellen in der Programmiersprache PHP, die online auf einem Webserver laufen. Die Schnittstelle ist als PHP-Programm auf einem Webserver hinterlegt und wird dort in regelmäßigen Abständen automatisch ausgeführt. Wir beraten Dich gerne bei der Planung und/oder Anbindung Deiner Wunschprogramme über die Schnittstelle zu Shopware.

Gerne unterstützen wir dich bei deinem Projekt!

Der Nutzen einer Online-Schnittstelle

Welche Vorteile bringt Dir eine Online Schnittstelle?

 Eine Online-Schnittstelle, auch API genannt, definiert eine Verbindung zu anderen Programmen, die von einem Softwaresystem bereitgestellt werden. Eine Schnittstelle kommuniziert zwischen zwei (oder mehreren) unterschiedlichen Systemen. Das Schnittstellenprogramm läuft vollautomatisch auf einem Server im Internet und muss daher nicht vom Benutzer gestartet werden. Alle Prozesse laufen online im Hintergrund ab, eine grafische Benutzeroberfläche ist daher selten.

Jedes verfügbare Online-Programm hat einen sogenannten Online-Endpunkt. Ein Endpunkt in einem Netzwerk ist eine Gegenstelle, die von der Schnittstelle abgefragt werden kann. Die Schnittstelle fragt etwas und das System antwortet. Als Antwort erhält die Schnittstelle die angeforderten Daten (z. B. eine Liste mit bestimmten Artikeln). Die Schnittstelle wandelt diese Antwort dann in ein Format um, das das zweite System versteht.

Aufgrund des speziellen Formats, das nur das zweite System versteht, weiß es per Definition was damit zu tun ist und ändert beispielsweise das Verhältnis des Warenwertes zum umgerechneten Wert. Dank der Online-Schnittstelle werden Deine Artikel/Produkte und deren Attribute bei Bedarf manuell oder automatisch importiert und exportiert.

Durch die Entwicklung einer eigenen Schnittstelle für den Datenaustausch zwischen WaWi und Ausstellungsbestand ist Cutvert zu einer Full-Service-E-Commerce-Agentur geworden. Deshalb sind wir Dein zuverlässiger Partner, von der Anbindung des Produktmanagements an einen Online-Shop, über die Anpassung und Migration, Ausarbeitung und Gestaltung von Templates bis hin zur Individualprogrammierung und Suchmaschinenoptimierung. Wir konstruieren und programmieren selbst und kennen daher alle Möglichkeiten, die sich aus dem Verhältnis von Design und Entwicklung ergeben.

Shopware 6 ist heute das vielversprechendste Shopsystem auf dem Markt. Das Shopsystem der Shopware AG ist mit Shopware 5 und jetzt Shopware 6 eine der innovativsten und eine der am weitesten verbreiteten Lösung in einem wachsenden Markt. Eine intuitive Bedienbarkeit und ein übersichtliches Backend machen die Software zur richtigen Wahl für Dich, sowohl für Anwender als auch Designer, Entwickler und Entscheider. Von der kostenlosen Community Edition zum Einstieg ins Online-Shopping, bis hin zur extrem skalierbaren Enterprise-Edition mit 24/7 Support für große Marken mit Multistores binden wir alle bestehenden Shopware Stores an Dein Warenwirtschaftssystem an.

Schnittstellenentwicklung

Mehrwert schaffen mit Schnittstellen

Wir schaffen die notwendigen Shop-Schnittstellen für Deine IT-Systeme, integrieren diese oder passen bestehende Schnittstellenlösungen an. Wir setzen auf eine sichere Datenübertragung über einen Webservice, SOAP- oder REST-Schnittstellen, um Systeme zu synchronisieren, Kundendaten abzugleichen, Deine Produkte an Suchmaschinen zu übermitteln, automatisierte Verwaltungsprozesse zu planen und mehr.

Die Anwendungsfälle der Shop-Schnittstellen sind so vielfältig wie Deine Geschäftsprozesse. Dabei verfolgen wir regelmäßig folgende strategische Ziele: einheitliche Datenhaltung, Digitalisierung und Automatisierung, Implementierung/Optimierung bestehender Prozesse und Online-Marketing-Prozesse. Zu den Vorteilen zählen:

ian-schneider-TamMbr4okv4-unsplash

Moderne Architektur

Die eingesetzte Software basiert auf der aktuellen JAVA-Architektur auf ERP-Seite, dem PHP-Standard von Online-Plattformen sowie XML und XSL.

Benutzerfreundlichkeit

Über eine einfache Benutzeroberfläche kannst Du mit einem Klick verschiedene Vergleiche durchführen. Oder auch voll automatisiert.

Vielzahl an Modulen

Über verschiedene Module passt sich die Software den Anforderungen an. Artikel für den Export oder Cross-Selling, Stücklisten etc.

Zukunftssicherheit

Vernetzte Systeme entwickeln sich ständig weiter, wenn neue Systeme auf den Markt kommen. Wir legen Wert auf konsequente Kompatibilität.

Standardisiert

In jedem Fall individuelle Programmierung von Funktionen, die viele Leute brauchen.

Zufriedenheit

Die Zufriedenheit unserer Kunden ist immer im Blick, wir beraten zu den optimalen individuellen Strukturen und Umsetzungen.

Halte Deine Kundendaten und das Produktportfolio aktuell, indem Du automatisierte Shop-Schnittstellen in Deine Systemumgebung integrierst. Wir können Produkte effizient aus Deinem WaWi-System in Dein E-Commerce-System exportieren. Ganze Produktkategorien können über API mit neuen Preisen oder erweiterten Attributen ausgestattet werden. Dein gesamtes Sortiment kann auch per CSV in ein neues Shopsystem wie Shopware importiert werden.

Alle Verkehrsdaten können aus dem Filialsystem wieder in Dein ERP-System oder Middleware importiert werden, um diese Daten zu analysieren und weiterverarbeiten zu können. Die Optionen der Schnittstellenintegration sind vielfältig. Gerne prüfen wir Deine Anforderungen mit den Möglichkeiten am Markt und entwickeln für Dich ein individuelles Schnittstellenkonzept.

Wir sind immer für Euch da!

Kein Titel (2000 × 1080 px)

Vorteile von ERP oder Warenwirtschaftssystemen

Die unternehmerische Aufgabe, Ressourcen zum Wohle des Unternehmens zu managen, wird als Enterprise Resource Planning oder kurz ERP bezeichnet. Zu den Ressourcen zählen beispielsweise Kapital, Personal, Material und IT-Systeme. Der Begriff wird mittlerweile auch synonym mit WaWi-Systemen verwendet. Die Vorteile und Chancen von ERP-Schnittstellen, kurz vorgestellt:

  • Vielfältige Anwendungsmöglichkeiten
  • Sowohl für kleine und große Unternehmen als auch für Neueinsteiger geeignet
  • Zeitersparnis bei Wartung und Inhaltsverwaltung

In fast jedem unserer Shopware-Projekte schaffen wir maßgeschneiderte Shop-Schnittstellen zwischen dem Online-Shop und anderen Systemen. Im Laufe der Jahre haben wir verschiedenste Systeme und Anlagentypen vernetzt. Von ERP-Systemen bis PIM, von Newsletter- und Gutschein-Systemanbietern bis hin zu Buchhaltungslösungen entwickeln wir gerne maßgeschneiderte Frontend- und Backend-Lösungen für Deine Systemumgebung. Der Fokus oder oft artikulierte Bedarf unserer Kunden ist die Shopware Anbindung zur Warenwirtschaft oder an ein ERP-System.

Jeder Benutzer personalisiert sein System selbstverständlich für seine Prozesse, sodass es keine einzige Schnittstelle gibt, die immer alles für alle Fälle abdeckt. Vielmehr haben wir eine Grundstruktur geschaffen, mit der wir grundlegende Einkaufs-, Verkaufs-, Lager- und Logistikprozesse wie beispielsweise Bestandsabgleich, Artikelstammdatenabgleich, Auftragsübernahme, Stornierung und Versandbestätigung in wenigen Schritten durchführen können.

Wir bieten sowohl für Shopware 5 als auch für Shopware 6 eine Schnittstelle an. Mit der Shopware Plug-in-Lösung benötigst Du keine zusätzliche Infrastruktur. Für die Funktionalität unserer Shopware Schnittstelle reicht ein normaler Webserver mit Cronjobs. In unseren Frontend-Prozessen verlassen wir uns ganz auf die Expertise unserer Kunden aus den unterschiedlichsten Branchen. Ob B2C- oder B2B-Geschäft, die Anforderungen waren in vielen Bereichen identisch.

Unsere Shopware Schnittstelle basiert darauf, dass über Konfigurationsdateien dynamisch auf unterschiedliche Endpunktstrukturen eines ERP-Systems reagiert werden kann. Die Schnittstelle passt sich Deinen Endpunkten im jeweiligen System an.

So werden die Bestellungen zum Beispiel direkt nach der Order aus der Filiale in das ERP-System übertragen. Dank der Direktübersetzung verlierst Du keine Bearbeitungszeit und kannst beispielsweise Liefertermine leichter einhalten. Du kannst Bestellungen auch über den Shopware Shop direkt im ERP stornieren. Der Kundensupport muss nicht mehr zwischen den beiden Systemen wechseln.

Bestände werden laufend abgeglichen, aber Du kannst den Lagerbestand auch für einzelne Artikel jederzeit aktualisieren, beispielsweise wenn Du eine neue Lieferung erhältst oder einen Artikel dringend wieder zur Verfügung stellen möchtest. Dies sind nur einige Beispiele für die Prozesse, die wir mit der Shopware-Schnittstelle praxisorientiert erstellen.

Verbinde WaWi-, ERP-Systeme & Drittsysteme mit Shopware 6

Shopware ist seit vielen Jahren das führende deutsche E-Commerce-System. Es zeichnet sich durch ein breites Leistungsspektrum, hohe Skalierbarkeit und Erweiterbarkeit aus. Die Schnittstelle wird von uns entwickelt und wird wegen ihrer einfachen und individuellen Anpassbarkeit geschätzt, unabhängig von den verwendeten Systemen. Shopware ist eine der führenden Lösungen in Deutschland, die sich durch Skalierbarkeit, Flexibilität, Branchenunabhängigkeit und Benutzerfreundlichkeit auszeichnet.

9

Cutvert bietet seinen Kunden eine Schnittstelle zwischen dem Office, der Warenwirtschaft und Shopware 6. Damit automatisieren wir alle Prozesse Deines Unternehmens. Die verschiedenen Funktionen und Module der Schnittstelle sind auf Deine individuellen Bedürfnisse zugeschnitten und können kompromisslos angepasst werden. Wir erstellen die perfekte Verbindung zwischen Deinem WaWi-System und den Ausstellungswaren. Verkaufe einfach online über Deinen Online-Shop, eBay, Amazon, Rakuten und viele weitere Marktplätze. Die wahren Erfolgsgeheimnisse umsatzstarker Online-Shops liegen im Handelssystem selbst. Mach Deine Kunden glücklich und bearbeite Bestellungen noch schneller.

Da wir in der Vergangenheit für viele Benutzer viele Shop-Schnittstellen geschaffen haben, hat Cutvert eine Routine bei der Programmierung von Schnittstellen entwickelt, die die Kommunikation mit vielen Benutzern deutlich erleichtert. Mithilfe eines Frameworks wird die Entwicklungszeit enorm verkürzt, da bereits viel repetitive Programmierarbeit geleistet wurde. Dabei ist unsere Shopware Frontend-Lösung nicht auf eine bestimmte ERP-Software beschränkt. Endpunkte können flexibel konfiguriert werden. Dank der flexiblen Endpoint-Konfiguration kannst Du für die Anbindung weiterer Systeme an Deinen Shopware-Onlineshop nutzen. Die einzige Voraussetzung ist, dass Dein System SOAP-Endpunkte bereitstellen muss. 

Bei Problemen lassen wir den Kunden nicht allein. Die Schnittstelle wird ständig weiterentwickelt und an mögliche Änderungen oder Erweiterungen der angeschlossenen Systeme angepasst. Mit der Schnittstelle bieten wir eine sehr flexible und dennoch einfach zu bedienende Lösung zwischen Produktmanagement und Filialmanagement. Dank der Schnittstellenunterstützung können Preise, Produktdaten, Kategorien, Kunden etc. per Knopfdruck oder automatisch aus dem Produktmanagementsystem in das Filialsystem übertragen werden. Es ist auch möglich, schnell Bestände und Preise separat zu vergleichen, sowie Detaildaten nach Kundenwunsch zu übertragen. Umgekehrt kannst Du eine Bestellung aus einer Filiale in die Bestandsverwaltung importieren. Auf diese Weise werden Bestellungen an die Käufer weitergegeben, um die Artikel zu verwalten. Konfigurationen (beispielsweise welche Daten von welchem Kunden, welche Preise oder Attribute) sind nicht fest codiert, sondern lassen sich über frei konfigurierbare Cartridges einfach einstellen.

Die Cartridges werden lokal auf dem Computer der Unternehmenssoftware gehostet, der von der lokalen Software verarbeitet wird. Alle Daten werden von der lokalen Softwareseite an die entsprechenden PHP-Programme auf der Store-Seite gesendet und Bestellungen aufgerufen. Die Filiale hat keinen Zugriff auf die Unternehmenssoftware und eine direkte Datenbankverbindung vom lokalen Computer zur Filialdatenbank ist nicht erforderlich. Das führende System sollte in jedem Handelsgeschäft das WaWi-System sein. Es pflegt und hält Preise, Lagerverfügbarkeit und Kundeninformationen auf dem neuesten Stand. Bestellungen können aus einer Filiale in ein ERP-System importiert werden. Der Auftragsimport beinhaltet die relevanten Daten, sodass die Anzeige unterschiedlicher Werte wieder über Konfigurationsdateien möglich ist. Ein Geschäft kann beispielsweise über eine Klarna-Zahlungsmethode verfügen, die im Warenbereich als Kreditkarte bezeichnet wird. Oder es soll ein bestimmter Artikel für den Versand in die Schweiz verwendet werden. Erfahre mehr über unsere Shopware Schnittstellen Programmierer und unsere Shopware Agentur. Kontaktiere uns, wir beraten Dich gerne.

Vorteile der Shopware Schnittstellen Programmierung

Seit vielen Jahren liegt der Fokus von Cutvert auf der Beratung, Implementierung und Programmierung von ERP-/Warenwirtschafts- und Handelsschnittstellen. Unsere kaufmännischen Mitarbeiter, Programmierer und Mediengestalter verfügen über langjährige Erfahrung in der Umsetzung von Projekten unterschiedlichster Art. Dank unseres vielfältigen Partnernetzwerks passen wir uns flexibel Deinen Anforderungen an und bieten die bestmögliche Unterstützung für Dein Projekt. Deine Vorteile auf einen Blick:

  • Begeisterte Kunden
  • Beste Kundenbewertungen dank automatischer Vorgänge und Zustellung
  • Kunden erhalten sofort aktuelle Informationen zum Bestellvorgang
  • Hohe Investitionssicherheit
  • Regelmäßige Updates und Funktionen halten das System auf dem neuesten Stand
  • Per Drag & Drop können neue Mitarbeiter schnell eingelernt werden
  • Vollständiger Datenaustausch zwischen Schnittstellen und Shopware
  • Automatisierte Erstellung von Versandpapieren für DHL oder DPD
  • Direkte Übergabe der Bestellung an ERP
  • Automatischer und manueller Bestandsabgleich 
  • Stornierung von Bestellungen im gesamten System 
  • Keine separate Infrastruktur erforderlich
  • Umfangreiche Logfiles
  • Erweiterungsflexibilität

Wir programmieren immer die passende Lösung für Dich! Jede unserer maßgeschneiderten Schnittstellenlösungen sorgt für eine zuverlässige und effiziente Kommunikation zwischen Shopware und der Schnittstelle. Die Schnittstelle war und bleibt dynamisch und flexibel, sodass unterschiedlichste Daten berücksichtigt werden können, von Varianten und Staffelpreisen bis hin zu Produktbildern und Prospekten im PDF-Format. Unabhängig davon sind Erweiterungen und Anpassungen der Lösung jederzeit möglich. Die Usability unserer API wird durch den automatischen Datenabgleich zwischen Shopware und der Schnittstelle zu einem deutlichen Mehrwert und erleichtert Dir die Arbeit. Übrigens: Alle API liefern wir in kürzester Zeit und zum garantierten Festpreis.

Als Experten für Shopware-Schnittstellen ist es unser wichtigstes Ziel, Dir eine Lösung anzubieten, mit der Du zufrieden bist! Lass Datenprobleme individuell angehen und verabschiede Dich vom nervösen Datenchaos. Es geht einfacher! Wir sagen es so wie es ist: Wir lieben Shopware! Nicht nur unsere Entwickler bekommen leuchtende Augen, wenn ein neuer Shopware-Kunde an die Tür unserer Agentur klopft. Außerdem blicken wir immer wieder gerne auf die vielen Shopware-Shops zurück, die wir bereits konzipiert und umgesetzt haben. Der Blick nach vorne ist jedoch noch spannender, denn die Shopware AG arbeitet unermüdlich an der Verbesserung ihres E-Commerce-Systems. Ein wichtiger Baustein der Erfolgsgeschichte von Shopware ist übrigens die Vernetzung und Zusammenarbeit mit zertifizierten Partneragenturen.

Gut zu wissen für alle, die in einen Shopware-Shop investieren: Von der Shopware AG verifizierte und zertifizierte Agenturen verfügen über erfahrene Teams mit dem nötigen Know-how für Shopware-Kunden jeder Größe. Alle Partner weltweit lassen sich nach Fähigkeiten und Erfahrung in drei Kategorien einteilen, von Shopware Business Partner über Shopware Solution Partner bis hin zu Shopware Enterprise-Partner, was ein bekanntes Zeichen für Agenturen ist, die komplexe Projekte im Unternehmensbereich betreuen. Wir sind stolz darauf, im weltweiten Agenturranking zu den führenden Unternehmenspartnern von Shopware zu zählen. Wir wissen aus Erfahrung, wie viele Aspekte bei der Implementierung, dem Relaunch oder der Migration eines Shopware-Stores nicht nur aus technischer Sicht berücksichtigt werden müssen. Was wir darunter verstehen, erklären wir Dir gerne im Detail bei einem persönlichen Gespräch.

christin-hume-hBuwVLcYTnA-unsplash

Welche Shopware-Version ist die richtige für Deinen Online Shop?

Mit vernünftig verteilten Editionen von Community bis Enterprise bedient die shopware AG eine breite Palette von E-Commerce-Kunden. Je nach Anforderung lassen sich die entsprechenden Standardanwendungen in allen Editionen modular erweitern. Auch bei komplexen Schnittstellenanbindungen zu einem externen WaWi-System ist Shopware gut aufgestellt.

Die Kunden von Shopware Professional sind mittelständische Unternehmen, die ihren Umsatz (B2C und B2B) mit einem einfachen Produktsortiment (d. h. keine individualisierbaren oder erklärungsbedürftigen Produkte) steigern wollen. Shopware Professional Edition hält für diese Kunden ein extrem umfangreiches Basissystem bereit, das mit diversen Plug-ins erweitert werden kann. Das Professional-Paket beinhaltet auch die ersten zwölf Monate Silver-Herstellersupport, indem Shopware-Experten selbst beratend zur Seite stehen. Das erleichtert die Eingewöhnungsphase enorm!

Wer sich für die Enterprise-Edition entscheidet, kann auf ein leistungsstarkes, skalierbares System zählen, das maximale Personalisierung bietet und keine Wünsche offenlässt. Dies gilt sowohl für B2C- als auch für B2B-Stores. Bei Letzterem hat Shopware eine besondere Beziehung zur B2B-Suite und berücksichtigt damit nicht nur die Wünsche von Online-Shops, sondern auch die Anforderungen, die gewerbliche Käufer an einen B2B-Shop stellen: das gemeinsame Konto des Unternehmens, die Budgetverteilung und die Hierarchie der Rechte sind nur einige Stichworte, die in diesem Zusammenhang wichtig sind. Ein Upgrade von der Professional- auf die Enterprise-Edition ist selbstverständlich jederzeit möglich.

Die neueste Version von Shopware sorgt in unserer Agentur für Aufsehen, denn die neue Systemarchitektur erleichtert erheblich die Arbeit mit dem Shopware Shop speziell für unser Entwicklerteam und für den gesamten Shopware-Projektprozess im Allgemeinen. Grund dafür ist der neue Ansatz von Shopware 6, den wir mit einem Drei-Säulen-Modell veranschaulichen möchten: Netzwerk – Standardisierung – Modularisierung.

Mit der Einführung gemeinsamer Standards legt Shopware 6 eine solide Grundlage für die Programmierung. Konnte früher bei der Codierung durch die Vielzahl an Lösungen unterschiedlicher Firmen Verwirrung entstehen, ist jetzt der Weg für alle Beteiligten glasklar.

Shopware Anbindung der Warenwirtschaft

Ein Thema, das beim Upgrade einer Version oder bei der Planung neuer Onlineshops nicht genug betont werden kann, ist die Bestandsverwaltung. Üblicherweise setzen Online-Shops auf ein Artikelverwaltungssystem, abgesehen von kleineren Online-Shops, die Geschäftsprozesse wie Produktdaten, Bestandskontrolle, Retourenabwicklung etc. im Backend des eigenen Shops koordinieren können. Somit ist eine nahtlose Anbindung an das Storesystem eine Grundvoraussetzung für den nachhaltigen Erfolg eines Onlineshops.

Aber „die Software in das unternehmensinterne WaWi (oder sogar ERP) einzubinden“ ist leichter gesagt als getan. Am Anfang steht die Frage, wo und wie sich das WaWi-System (oder ERP) befindet: in der Cloud? Ist es auf dem Computer des Unternehmens oder auf der Website? Oder wird es über den firmeneigenen Server gesteuert? In allen drei Szenarien gilt es, unterschiedliche API zur Shop-Anbindung an WaWi oder ERP zu entwickeln und zu implementieren. Und das ist erst der Anfang!

Ob Navision, SAP oder das System eines anderen ERP-Anbieters: Wenn wir einen neuen Shopware-Shop mit einem bestehenden WaWi oder ERP kombinieren, ist der erste Schritt für uns eine umfassende Analyse Deiner Geschäftsprozesse. Zunächst müssen wir lernen, die Struktur und die Prozesse der Verwaltung Deiner Waren klar zu verstehen.

chuttersnap-BNBA1h-NgdY-unsplash

Erst dann können wir eine grundsätzliche Entscheidung treffen, ob eine Live-Schnittstelle oder eine Import/Export-Lösung der richtige Weg für den Datenaustausch ist. Die Import/Export-Entscheidung ist zunächst eine wirtschaftlichere Variante, macht aber langfristig nur bei kleinen Änderungen im Produktportfolio Sinn. Die Live-Schnittstelle (API) ist zwar teurer, aber auch deutlich schneller, flexibler und für viele ein wichtiger Faktor, alle Daten stehen in Echtzeit zur Verfügung.

 

Im nächsten Schritt geht es um Scaffolding und Tweaking: Wenn Du Dich für die Shopware 6 Schnittstellen Programmierung entschieden hast, werden wir später herausfinden, ob wir mit einem vorgefertigten Standard-Plug-In auskommen oder ob wir eine individuelle Shopware Schnittstellen Programmierung bevorzugen. Unserer Erfahrung nach stoßen Shop-Betreiber mit Standard-Plug-ins schnell an ihre Grenzen. Zudem werden anfangs als wirtschaftlich betrachtete Ausgaben nach und nach durch die Hintertür durch „Anpassungen und Korrekturen“ teurer.

 

Haben wir die passende Lösung gefunden, sorgt unser hauseigenes Team für eine stabile Verbindung zwischen WaWi und Shopware. Bei besonders komplexen Projekten können wir dieses Team auch jederzeit mithilfe von externen Experten, die sich auf diesen speziellen Bereich spezialisiert haben, erweitern. Unabhängig von der Größe Deines Projekts solltest Du genügend Zeit einplanen, um die beste Verbindung zwischen Deinem WaWi-System und Deinem Shopware-Shop programmieren zu lassen. Je nach Größe des Shops gibt es unterschiedliche Lösungen. Wie sie aussehen könnten und was Du sonst noch über die Liebesbeziehung zwischen WaWi und Shopware wissen solltest, erklären wir gerne in einem persönlichen Gespräch.

Shopware Produktmanagement und ERP-Schnittstelle

Verbinde Deinen Shopware Store schnell und einfach über eine Schnittstelle mit einem Produktmanagementsystem. Hol Dir ein Produktmanagementsystem für Geschäfte, indem Du Dein Geschäft schnell und einfach über die Schnittstelle verbindest. Mit optionaler eBay- oder Amazon-Anbindung verfügst Du zudem über ein ERP-System mit Multi-Channel-Fähigkeit.

Shopware ist aufgrund seines modularen Aufbaus und seiner Erweiterbarkeit ein beliebtes Online-Shopping-System. Es stößt jedoch an seine Grenzen, wenn es darum geht, Artikel auf mehreren Marktplätzen gleichzeitig anzubieten und ein zentrales Lagerverwaltungssystem anzubinden oder einzurichten. Hier kommt unsere Shopware 6 Schnittstellen Programmierung ins Spiel. Die Anwendung schafft ein Interface zwischen Wawi- oder ERP-Systemen und Shopware, über die Du Daten austauschen und die Automatisierung konfigurieren kannst.

Die Shopware 6 Schnittstellen Programmierung bietet die Möglichkeit, ein Shopware 6 Shopsystem an verschiedene andere Warensysteme anzubinden. In einem ERP-System ist das Wichtigste, dass die Software flexibel und effizient ist. Um ERP im E-Commerce zu implementieren, muss eine Software diese Eigenschaften in allen Situationen bieten. Das ERP-System integriert Buchhaltung, Online-Handel und Logistik und ermöglicht den automatischen Informationsaustausch an den API zwischen ihnen. Hier hast Du die Möglichkeit, Deine ERP-Software individuell auf Deine Anforderungen und Dein Unternehmen abzustimmen.

software-development-ga9f5a8544_1920

Wir ermöglichen den Abgleich von Bestellungen und Produkten zwischen Shopware und ERP-System. Die Hauptfunktion der Shopware Schnittstellen besteht darin, einen automatischen Datenabgleich zwischen dem Shopware-basierten Online-Handel und dem Backend zu ermöglichen. Dafür ist die Shopware-Oberfläche zuständig, die Du bei der ersten Nutzung konfigurierst. Deine Zugangsdaten werden verwendet, um eine Verbindung zur Shopware API herzustellen, über die zukünftig alle Informationen ausgetauscht werden. Du musst diese Informationen nur einmal eingeben. Außerdem kannst Du die Einstellungen für den Austausch von Bestell- und Produktinformationen zwischen dem Produktmanagementsystem und dem Online-Shop speichern. Natürlich können diese Einstellungen jederzeit geändert werden.

So können beispielsweise Bestellungen in dem Shopware Online-Shop manuell oder automatisch in das System übertragen werden. Hier werden dann alle notwendigen Informationen übermittelt, beispielshalber die vom Kunden gewählten Liefer- und Zahlungsmöglichkeiten. Dank dieser Automatisierung musst Du Deinen Online-Shop nicht verwalten und profitierst gleichzeitig von einer direkten System-Anbindung. Dieser verwaltet optional die Bestellungen vollautomatisch, sodass die Zahlungseingänge übereinstimmen und die Bestellung automatisch im Versand zur Kommissionierung angezeigt wird.

Der Produktvergleich ist ein weiteres Feature der Shopware Schnittstellen, das besonders nützlich ist, wenn Du Produkte im Multi-Channel-Modus anbietest. Wenn Du neben Deinem Onlineshop über Shopware auch Produkte über eBay, Amazon oder andere Handelsplattformen anbietest, kannst Du auf die Shopware Schnittstellen zählen. Beim Produktvergleich reicht es beispielsweise, dass Du ein Produkt im WaWi-System anlegst und anschließend über die Anwendung in das Shopware-System überträgst. Die Schnittstelle beispielsweise von eBay funktioniert auf die gleiche Weise. Die Vorteile hierbei sind, dass Du das Produkt nur einmal erstellen musst.

 

Das Shopware Onlineshop-System ist in Deutschland weit verbreitet und zeichnet sich durch einen modularen Aufbau und ständige Weiterentwicklung aus. Durch die Schnittstelle zwischen Filialsoftware und Produktmanagement kannst Du das System als Anzeigeelement nutzen, während alle Deine Daten in der ERP- und Handelsproduktmanagement-Software aktualisiert werden. Spare viel Lageraufwand und verschaffe Dir einen Wettbewerbsvorteil, indem Du auf Shopware 6 Schnittstellen setzt!

Warenmanagement für effiziente Prozesse

Gut strukturierte Prozesse sind im E-Commerce essenziell. Der Käufer erwartet, im Online-Shop sofort zu sehen, ob das Produkt verfügbar ist und möchte verlässliche Informationen über die voraussichtliche Lieferzeit erhalten. Werden die Datensätze in Shopware und WaWi getrennt geführt, kommt es schnell zu Fehlern und es kann vorkommen, dass der Lagerbestand aufgebraucht ist, der entsprechende Artikel aber im Online-Shop als lagernd angezeigt wird. Ergebnis: Der Kunde ärgert sich, dass seine Produkte nicht rechtzeitig geliefert wurden und wird nicht mehr bestellen.

Mit der Synchronisationsschnittstelle zwischen Filial- und Warenwirtschaft vermeidest Du solche Fälle! Produktdaten, Preise und mehr werden von den Shopware Schnittstellen in den Online-Shop übertragen und die Lagerverfügbarkeit ständig aktualisiert. Die Bestellungen in der Filiale werden automatisch in das Warenwirtschaftssystem übernommen, nach Zahlungseingang wird die Bestellung automatisch freigegeben. So hast Du immer einen genauen Überblick über den Warenfluss und Deine Kunden profitieren von einer komfortableren Nutzung Deines Online-Shops.

Durch die Shopware-Anbindung an die Warenwirtschaft kannst Du viele Standardprozesse automatisieren und für effizientere Handelsprozesse sorgen. Du befreist Dich von der manuellen Auftragsbearbeitung, der doppelten Pflege von Informationen, der Aktualisierung von Datensätzen und der ständigen Bestandsprüfung. Neben Bestellungen werden zusätzliche Informationen direkt an die Wawi weitergegeben. Dazu gehören Kundendaten und Lieferadressen sowie Zahlungsinformationen. So hast Du immer alle wichtigen Daten an einem Ort gesammelt. Dann lassen sie sich problemlos verarbeiten.

 

Du sparst nicht nur selbst Aufwand, sondern auch Deine Kunden. So kannst Du beispielsweise verschiedene Varianten von Produkten in differenten Größen und unterschiedlichen Farben verlinken, damit Klienten die Modifikationen auf einen Blick sehen. Oder gib in dem System an, welches Zubehör oft mit diesem oder jenem Produkt gekauft wird. Dies erleichtert den Nutzern die Suche und erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass mehrere Artikel gleichzeitig bestellt werden. Darüber hinaus sind in der Lösung verschiedene Bezahllösungen integriert, sodass Kunden per PayPal, iPayment und Sofortüberweisung bezahlen können.

chuttersnap-sxhVoUrItmQ-unsplash

Universelle Store-Anbindung von Produktmanagement-Software

Eine ERP- und Produktmanagement-Software bietet Dir viele Funktionen, mit denen Du Deine tägliche Arbeit vereinfachen und effizienter gestalten kannst. Die Schnittstelle zwischen Filialsoftware und Produktmanagement ist nur eine davon. Mehr als ein Geschäft? Kein Problem! Wenn Du bereits eine Multi-Store-Lösung im Einsatz hast und mehrere weitere Stores unter dem Shopware-Dach hostest, kannst Du mit den Shopware-Schnittstellen alle Stores gleichberechtigt aus der Wawi verwalten.

Du kannst Deinen Shopware-Shop und ein Artikelverwaltungssystem mit einer Shopware 6 Schnittstelle verknüpfen. Sobald die Verbindung hergestellt ist, kannst Du beliebige Produkte hinzufügen. Auf diese Weise kannst Du Dein Geschäft erweitern, ohne auf ein vertrautes Filialsystem verzichten zu müssen. So kannst Du beliebte Shopware-Funktionen wie gewohnt nutzen. Durch die Schnittstellen-Anbindung wird Dein bestehender Shop nicht automatisch geändert.

Die Shopware Schnittstellen gehören zu den beliebtesten Leistungen im Portfolio. Kein Wunder: Erfahrene Verkäufer schätzen besonders die hohe Stabilität der Schnittstelle, mit der große Datenmengen nahtlos zwischen Store und WaWi übertragen werden können. Im täglichen Betrieb übernimmt Wawi die volle Verantwortung für die Verwaltung Deines Shopware-Shops: Produkte, Lagerbestände und Bestellungen werden in einem WaWi-System gepflegt und ständig in Echtzeit synchronisiert.

Über die Shopware Schnittstellen können auch Plug-ins angesteuert werden, mit denen Du den Standardumfang Deines Shopware-Shops bereits erweitert hast. Alternativ kannst Du auch eigene Plug-ins schreiben, um die Shopware-Schnittstelle an Deine individuellen Anforderungen anzupassen. Du möchtest genau wissen, welche Funktionen Wawi und Shopware über die API miteinander kommunizieren können? Kontaktiere uns, wenn Du Prozesse in Deinem Online-Shop automatisieren oder Dich zu verschiedenen Softwaremodulen beraten lassen möchtest. Wir beraten Dich gerne ausführlich!

Produktmanagement mit Shopware Schnittstellen Programmierung

Konzentriere Dich auf den reibungslosen und erfolgreichen Verkauf Deiner Produkte. Den Rest erledigt die Shopware-Schnittstelle für Dich. Die komplette Produktmanagement-Lösung bietet eine flexible, umfangreiche und vielseitige Onlineshop-Anbindung von Shopware. Mit unserer Shopware-Schnittstelle profitierst Du von automatisierten Prozessen für viele Bereiche Deines Unternehmens.

austin-distel-Imc-IoZDMXc-unsplash

Viele E-Commerce-Unternehmen sind bereits aktive Nutzer des deutschen Online-Shopping-Systems Shopware. Vielseitig und kompetent ist Shopware, eine absolut überzeugende E-Commerce-Lösung, einfach zu bedienen und extrem gut gestaltet. Kunden sind begeistert, denn Shopware ist anpassungsfähig und hat viel Potenzial. Shopware unterstützt den Shop-Betreiber bei allen täglichen Aufgaben mit einer Vielzahl nützlicher Plug-ins und Anpassungsmöglichkeiten.

Die Einkaufswelt ist für ein erfolgreiches und herausforderndes Einkaufserlebnis konzipiert. Shopware konzentriert sich darauf, was das Kaufgefühl den Käufer antreibt und ihn so zum Suchen, Recherchieren und Kaufen animiert. Damit kehrt Shopware monotonen Online-Shops den Rücken. Mit Shopware kannst Du Deine eigene Interpretation des Online-Shops anbieten, da Du Texte, Fotos, Videos und Produkte völlig flexibel erstellen kannst. Auf diese Weise hast Du sehr flexible Möglichkeiten, den Artikel zu beschreiben. Und das Beste an Shopware ist, dass Du zu jeder Produktvariante ein eigenes Foto hinzufügen kannst. Andere Store-Systeme können dies nicht.

Du benötigst keinerlei Programmierkenntnisse. Du kannst Deine Handelswelten jederzeit erstellen und ändern lassen. Gewünschte Komponenten (Videos, Banner, Artikel-Slider) können jederzeit in die Einkaufswelt gezogen werden. Sogar Seiten wie Datenschutzerklärung, Impressum oder AGB kannst Du schnell und einfach über das Shopware-Backend erstellen, pflegen, ändern und aktualisieren. Auch die in der Vorlage enthaltenen Schriftarten (als Textbausteine integriert) können ohne Entwicklerkenntnisse geändert werden.

Kurzgesagt: Egal, ob Du ein E-Commerce-Neuling oder ein erfahrener Online-Shop-Besitzer bist, unsere Shopware Schnittstellen Programmierer wissen, was zu tun ist. Egal wie relevant ein professionelles Filialsystem auch sein mag, dank einer robusten und intelligenten Schnittstelle zu einem WaWi-System ist letztendlich ein erfolgreicher Online-Verkauf möglich. Aus diesem Grund bieten wir unsere optimierte Shopware 6 Schnittstellen Programmierung an.

Fragen und Antworten

Shopware 6 Schnittstellen

Für welche Branchen ist die Onlineshop-Anbindung geeignet?

Ob B2C oder B2B, reines Online-Geschäft oder Ergänzung klassischer Vertriebskanäle, Du entscheidest, welche Zielgruppe Du erreichen möchtest. Mit der Shopware Schnittstelle hast Du das ideale Werkzeug, um Deine Multi-Channel-Strategie branchenunabhängig einfach umzusetzen.

Kann ich die Preise aus dem Warenwirtschaftssystem verwenden?

Ja, Deine Preise, Preislisten, Differenzpreise etc. werden direkt aus dem ERP-System übernommen. Du kannst auch sogenannte RRPs zuweisen, die die Ausführungspreise im Geschäft steuern. Du kannst Preislisten aus dem ERP-System Gruppen von Filialkunden zuordnen und Deinen Kunden so Sonderpreise anzeigen.

Ich benötige einen mehrsprachigen Online-Shop. Wie geht das über die Shopware-Oberfläche?

Erstelle Übersetzungen für Deinen mehrsprachigen Shop direkt aus dem ERP-System. Du kannst die Texte jederzeit anpassen. Auf diese Weise kannst Du ohne zusätzlichen Aufwand einen größeren Kundenkreis erreichen.

Kann ich Inventar in den Shop hochladen?

Ja, Du kannst aktuelles oder verfügbares Inventar in den Shop hochladen. Du kannst sogar wählen, von welchen Lagerorten das Inventar hochgeladen werden soll.

Muss ich alle meine bestehenden Kunden im Store anlegen?

Nein, Du kannst Kunden aus dem ERP-System direkt in die Filiale herunterladen und dort freischalten. Arbeitest Du beispielsweise mit Handelspartnern, können sich diese sofort einloggen und ihre Preise im Warenwirtschaftssystem einsehen.

Unterstützt Shopware SEO?

Suchmaschinenoptimierung (SEO) ist für viele Online-Shops ein sehr wichtiges Marketinginstrument. Mit der Shopware-Schnittstelle pflegst Du SEO-Daten direkt im Produktmanagementsystem und legst so den Grundstein für Deinen Verkaufserfolg.

Wir freuen uns auf Deine Anfrage

Tobias Waschfeld - Geschäftsführender Gesellschafter der Cutvert GmbH aus Würzburg. Wir machen auch deinen Shop erfolgreich!

Kontaktiere uns

Teile uns deine Wünsche mit! Wir melden uns umgehend bei dir.
Ich habe die –>Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

So erreichst Du uns

Cutvert GmbH
Eisebahnstraße 53
97084 Würzburg

+49 (0) 931 - 99 160 133

info@cutvert.de

Montag - Freitag 8:30 - 17:30 Uhr

Scroll to Top